Die aktuelle Version von LabImage 4.0 ist die neueste Version der LabImage-Software-Umgebung und verfügt über eine komplett neue Oberfläche für eine bessere Touchbedienung. Der Startscreen von LabImage wurde neu gestaltet. Der App-Workflow bietet ebenfalls besseren Unterstützung bei den Funktionsbuttons. Die Symbolleiste und andere Oberflächenobjekte sind jetzt auch für eine bessere Touchbenutzung optimiert.


 

 

 

 

 

 

 

Support für weitere Reader, Kameras und sogar Smartphones
LabImage 4.0 verfügt über eine integrierte Geräteverwaltung, um Bilder aus einer Vielzahl von Imagern, Readern und sogar Smartphones zu holen. Sie können Ihr Smartphone (iOS, Android) als Kamera für die Aufnahme von Bildern über Remote-Verbindung verwenden. Dadurch wird Ihr Smartphone zu Ihrem eigenen mobilen Imager zum Auswerten von z.B. Kolonieplatten. Die neueste Geräteunterstützung umfasst unseren eigenen Reader LabImager TR und vieles mehr: Dynablot Automatic für automatisierte Streifenabarbeitung, IDS Kameras, Motortische wie Märzhäuser und Prior und viele mehr. Mehr in der Liste der unterstützen Geräte.

Extensions für mehr Funktionsumfang in den Apps
Als Hauptteil von LabImage 4.0 kann jede App sogenannte Erweiterungen verwenden. Erweiterungen bieten mehr Funktionen basierend auf der App. Sie erweitern die Funktionen und bieten kundenspezifische Lösungen. Sehen Sie sich die ersten Erweiterungen für LabImage 1D z.B. für Dendrogramme an.

LabImage Dendrogramme

Verbessertes Look and Feel für Win 7 and Win 10
LabImage 4.0 bietet mehr Optionen für die Anpassung der Look-and-Feel sowie Flexibilität bei der Suche nach der richtigen Setup-Konfiguration. Code-Optimierung führen zu mehr Leistung.